Hinweis!!! Wie sind im Moment nur über Handy unter 0160-7766672 zu erreichen!

Ausbau

Am 12.07.11 haben wir den Kaufvertrag für das Gebäude unterschrieben.

Am 04.08.11 also fast 4 Wochen später haben wir endlich die Schlüssel für das Haus bekommen.

Alsbald begannen wir mit der Bestandsaufnahme. In Ruhe betrachtet wurde uns das Ausmaß der Zerstörung im Haus erst richtig bewusst.

Dachrinnen wurden gestohlen, das Kupferrohr der Heizung war aus der Wand gerissen. Noch so kleine Abschnitte Kupfer waren von den Heizkörpern abgekniffen.

Einige Fenster waren vernagelt. Das gesamte Haus war durch Brandstiftung mit einer dicken Rußschicht bedeckt.

Die Möbel in den Zimmern waren alle auf einem Haufen zusammen gemüllt.

Selbst einen Kronleuchter hatte man von der Decke gerissen.

Wir verabredeten uns mit einem ansässigen Architekten, mit dem wir das Vorhaben besprachen.

Schnell wurde klar, dass das kein leichtes Unterfangen wird, da alle Belange des Brandschutzes erfüllt werden müssen. Weiterhin muss eine komplett neue Abwasserleitung (ca. 400 m) gebaut werden.

Eine Brandmeldeanlage, neue Fluchtwege und Abschottungen in den Fluren waren nötig.

Nach der großartigen Arbeit unseres Architekten und dem Zusammenspiel aller Ämter bekamen wir am   25.06.12   unsere Baugenehmigung. Bis dahin waren die meisten Reparaturarbeiten abgeschlossen und wir konnten mit den wichtigen Arbeiten beginnen.

Im Dezember fand die Eröffnung statt und das Hotel Stubenberg empfängt wie schon in allen Zeiten seine Gäste!